Whey Protein: ist ein Molkenprotein

Bei dem Wheyprotein handelt es sich um extrem hochwertiges Einzel-Protein, da es über eine sogenannte "Biologische Wertigkeit" von 104 verfügt. Als Molkenprotein bietet es den unschlagbaren Vorteil, direkt bzw. ziemlich schnell vom Körper des Leistungssportlers aufgenommen zu werden. Wenn Sie also mit dem Training gerade fertig geworden sind und der Körper nach einem maximalen Muskelwachstum strebt, benötigt er schnell entsprechende Energie bzw. Bausteine dieses umzusetzen. Hierfür ist dieses Protein also optimal. Man unterscheidet grob zwischen drei verschiedenen Arten: Wheyprotein Hydrolysat, dem Wheyprotein Isolat und Wheyprotein Konzentrat.

Muskelwachstum

Der Hydrolysegrad gibt an, wie sehr das Protein bereits aufgespalten ist. Durch den hohen Grad der Aufspaltung ist es bereits so sehr "transportfähig", sodass der Körper es direkt schnellstens nutzen bzw. verarbeiten kann. Umso höher der Grad der Aufspaltung und Zerlegung in die kleinsten Bestandteile ist, desto teurer wird dieser Rohstoff auch. Das Wheyprotein Hydrolysat ist aus diesem Grund auch das teuerste dieser Art.

Wheyprotein-Isolat

Einen besonders hohen Qualitätsgrad in dieser Proteinreihe ist jedoch das Wheyprotein-Isolat, da es über einen sehr hohen Eiweißgehalt (um die 90 Prozent) verfügt. Übersicht der Eigenschaften: hoher Eiweißgehalt, sehr geringer Kohlenhydrat- bzw. Fettgehalt und auch nutzbar bei Laktoseintoleranz.

Das oben erwähnte Wheyprotein-Konzentrat ist das preiswerteste seiner Art. Dies liegt einfach daran, dass es (im Gegensatz zu den oben genannten) einen deutlich niedrigeren Nährstoffgehalt bzw. ein Nährstoffverhältnis hat und der Anteil an Kohlenhydraten (ca. sechs bis acht Prozent) und der Fettanteil (in der Regel zwischen vier bis sieben Prozent) deutlich höher ist.

In unserem Partnershop einkaufen! Einfach auf das Bild klicken.




Super Fitness Produkte
Schnell und immer ein paar
Prozente günstiger!